...blubberst du noch, oder schwimmst du schon?

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt verbindlich per Anmeldeformular oder telefonisch. Mit Zugang der Infomail seitens der Schwimmschule wird die Teilnahme gewährleistet.

2. Abmeldung

Abmeldungen können nur bis 14 Tage vor Kursbeginn berücksichtigt werden und sind schriftlich einzureichen. Ihre Kursgebühr wird Ihnen dann bis auf eine Ausfallgebühr von 25,- Euro zurückerstattet. Bei einer möglichen Neubesetzung des Kursplatzes fällt diese Gebühr nicht an. Bei Abbruch des Kurses bestehen keine Ansprüche auf Erstattung der Kursgebühr.

3. Haftung

Für Verletzungen und Unfälle sowie Schäden an Einrichtungsgegenständen der Bäder vor Beginn und nach Ende der Kurse übernimmt die Schwimmschule keine Haftung. Dies gilt ebenfalls für den Verlust von Garderobe und mitgebrachten Gegenständen. Die Eltern übernehmen die Haftung für ihre Kinder.

4. Verhalten im Bad

Die Hausordnung des jeweiligen Bades ist zu beachten. Das Bad darf nur in Anwesenheit der Kursleitung betreten werden. Die Erziehungsberechtigten tragen dafür Sorge, dass die Kinder vor und nach dem Unterricht nicht ins Wasser  gehen.

5. Marketing

Während der Kurse erstelltes Fotomaterial kann nach Rücksprache für Marketingzwecke verwendet werden.

6. Einlass an der Kasse

Der Einlass an der jeweiligen Badekasse erfolgt 10 Minuten vor Kursbeginn.

7. Begleitpersonen

Die Anwesenheit der Eltern bei Schwimmkursen ist aus pädagogischen Gründen nicht gestattet. Bei Eltern-Kind-Kursen sind zwei volljährige Personen zur Begleitung zugelassen.

8. Nichterscheinen oder Krankheit des Kursteilnehmers

Sie haben die Möglichkeit versäumte Kursstunden nach folgender Regelung nachzuholen: 1 Fehlstunde = kein Nachholtermin, 2 Fehlstunden = ein Nachholtermin, 3 Fehlstunden = zwei Nachholtermine, usw. Ein Anspruch auf das Nachholen versäumter Stunden besteht grundsätzlich nicht. Jedoch bemüht sich die Schwimmschule für Fehlstunden Nachholtermine zu finden. Dies ist nur in Kursen möglich, in denen freie Plätze zur Verfügung stehen.
Wurde ein Termin für Nachholstunden vergeben, dieser aber nicht wahrgenommen, kann kein neuer Termin vereinbart werden.

9. Kursausfall durch die Schwimmschule

Im Fall einer Verhinderung der Schwimmschule, die Kursstunde durchzuführen (z.B. technische Defekte, Krankheit oder andere zwingende, nicht vorhersehbare Ereignisse) kann die Teilnehmerin / der Teilnehmer keine Ersatzansprüche stellen. Die Kursstunde wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Auch steht es der Schwimmschule Melanie frei, bei Notwendigkeit andere Kursleiterinnen / Kursleiter ohne Vorankündigung einzusetzen.